FIS Vierschanzentournee

Riesige LED-Lösung für das Top-Highlight des Skispringens

Als Teil des FIS Weltcups im Skispringen, findet dieser prestigeträchtige Wettkampf jedes Jahr Ende Dezember, Anfang Januar sowohl in Deutschland als auch in Österreich statt – Oberstdorf, Garmisch‑Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen – und verbucht jedes Mal wieder ein Millionen-Publikum.

Bei allen vier Stationen wurden riesige modulare LED-Bildschirme benötigt, damit die Fans in den Stadien keinen Augenblick dieser Tournee verpassen und so mit den Athleten von Anfang bis Ende mitfiebern können.

Unsere 100m² große LED-Bildschirme mit einer Auflösung von 6mm wurden an bereits existierenden Gerüsten auf einer prominenten Stelle neben der Schanze aufgebaut. Vor jeder Wettkampfetappe wurde der Bildschirm installiert und ausgiebig getestet und anschließend abgebaut und zur nächsten Station transportiert.

Des Weiteren hat ADI einen kleineren mobilen Bildschirm, die iCONIC 12, für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt, welche schnell und einfach von Schanze zu Schanze transportiert werden konnte, und das alles dank ihrer unschlagbar kurzen Aufbauzeit von nicht mal 30 Minuten.